Intensivbeschulungs Angebote

Die Eylardus-Schule verfügt über besonders individuelle Beschulungsmöglichkeiten in Form der Intensivbeschulung. Es gibt eine zunehmende Zahl von Schüler*innen mit einem besonders hohen Förderbedarf im Bereich der „emotionalen und sozialen Entwicklung“ (häufig auch in Kombination mit weiteren Förderschwerpunkten), sowie Schüler*innen mit psychischen Störungen und psychiatrischen Krankheitsbildern. Die regulären Ressourcen einer  Förderschule mit dem Schwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung reichen in diesen Fällen nicht aus,  die betroffenen Schüler*innen ausreichend zu fördern, zu betreuen und zu unterrichten. Hierfür ist die eng vernetzte  Unterstützung einer Intensivbeschulung und –betreuung / begleitung erforderlich. Hauptziel der Intensivbeschulung ist es für jede Schülerin und jeden Schüler die Wiedereingliederung in den geregelten (Schul)alltag der angemessenen Schulform bzw. in die Berufsvorbereitung, Ausbildung und/oder Arbeit. Dabei steht zunächst die schrittweise (Re)Integration in eine größere Lerngruppe der Eylardus-Schule im Vordergrund.

Ihre Kontaktperson:
Volker Pricker
Tel.: 05924 781-252
Fax: 05924 781-255
E-Mail schreiben »

Ziele der Intensivbeschulung in der Eylardus-Schule

  • Aufbau einer positiven Motivation/Haltung, Leistungsbereitschaft für schulisches Lernen,
  • Entwicklung von Wertschätzung für Mitschüler mit unterschiedlichen Lernständen/Zielen
  • Förderung von Ausdauer und Durchhaltevermögen,
  • Aufbau von Selbstvertrauen und Selbstverantwortung für schulisches Lernen,
  • Entwicklung sozialer und emotionaler Kompetenzen für Lernen und Verhalten in Gruppen, (Sicherheit, Selbstbewusstsein)
  • Entwicklung und Akzeptanz von Lehrer-Schüler Beziehungen,
  • Akzeptanz von Regeln und Grenzen,
  • Verbesserung der Fähigkeit im Umgang mit Frustrationen und Konflikten.
  • Ermöglichung individueller Lernfortschritte durch differenzierte Lernangebote
  • Verbesserung der schulischen Leistungen
  • Ausgleich von Entwicklungsrückständen und Teilleistungsschwächen,
  • Förderung von Eigeninitiative zur Lernstandsverbesserung und  eigenverantwortlichem Handeln