Soziale Einzelstunden (SES)

Im Gegensatz zu einer normalen Unterrichtsstunde ist die soziale Einzelstunde (SES) auf die besonderen Bedürfnisse des Schülers oder der Schülerin zugeschnitten. Dabei gilt grundsätzlich die Absprache, dass Themen nicht nach außen dringen. Die Stunde findet in der Regel über einen bestimmten Zeitraum statt und ist in den Stundenplan der Schüler*innen integriert. Zu den Zielen der SES zählen vor allem:

  • dem Schüler / der Schülerin für seine / ihre ganz persönliche Problematik Beratung und Hilfen anbieten
  • mit ihm / ihr gemeinsam seine / ihre Stärken, aber auch seine / ihre Verhaltensdefizite herauszuarbeiten
  • ihm / ihr alternatives Probehandeln in eimem besonderen Schonraum zu ermöglichen
  • ihm / ihr erfolgreiches, konfliktfreies Verhalten zu ermöglichen