Über-Mittag-Betreuung (ÜMB)

Die „Über-Mittag-Betreuung“ gehört zu den familienergänzenden Erziehungshilfen. Rechtsgrundlage ist § 29 KJHG (soziale Gruppenarbeit). Sie wurde entwickelt in der Eylardus-Schule aufgrund der Nachfragen für Kinder und Jugendliche mit besonderem sonder- und sozialpädagogischem Unterstützungsbedarf. Die Aufnahme erfolgt in Abstimmung zwischen dem zuständigen Jugendamt, der Eylardus-Schule und der Familie auf der Basis der Hilfeplanung nach § 36 SGB VIII unter Berücksichtigung des sonder- und sozialpädagogischen Unterstützungsbedarfs.

Die Betreuung findet in den Räumlichkeiten der Eylardus-Schule in Bad Bentheim und Gildehaus statt. Neben Essens-, Spiel- und Hausaufgabenplätzen stehen Außenflächen zur Verfügung sowie die Nutzungsmöglichkeiten der Mehrzweckhalle. Die Versorgung der Gruppen erfolgt durch externe Essenslieferanten und eine hauswirtschaftliche Kraft. Der Rücktransport der Schüler*innen erfolgt durch die eingerichtete Schülerbeförderung.

Ihre Kontaktperson:
Birgit Bodenberger
Tel.: 05924 781-250
Fax: 05924 781-255
E-Mail schreiben »

Aufgaben und Ziele

  • Pädagogische, methodisch didaktische Unterstützung bei der Anfertigung von Hausaufgaben in enger Kooperation mit den Lehrern
  • Entwickeln und Erlernen von Lernstrategien
  • Förderung der emotionalen und sozialen Entwicklung und des „Umgehen-Könnens“ mit Störungen im Erleben und Verhalten
  • Erlernen neuer Ideen und Motivationen in der Freizeitgestaltung durch musische, technische und sportliche Angebote
  • Hilfen geben zur Steigerung lebenspraktischer und sozialer Fähigkeiten
  • Unterstützung bei der Vermittlung von weiterführenden Hilfen